Stiftung Unternehmen Wald

Baden-Württemberg

Eichenpflanzung bei Freiburg

Im Gemeindewald Schallstadt befinden sich 80jährige Eschenbestände, die vom so genannten Eschentriebsterben betroffen sind. Hierbei handelt es sich um eine Pilzinfektion, in dessen Folge die Bäume absterben. Auslöser ist der Pilz „Falsches Weißes Stängelbecherchen“, der sich mittlerweile in ganz Europa ausgebreitet hat und ein massives Eschensterben nach sich zieht. Viele große Eschenbestände sind in kürzester Zeit zusammengebrochen.

Dieses Szenario vollzieht sich auch im Gemeindewald Schallstadt. Damit eine neue Waldgeneration in den Startlöchern steht, werden unter die Eschen in den nächsten zwei Jahren Stieleichen gepflanzt. So kann der Eschenbestand anschließend geräumt werden.

Für die Umsetzung ist das Forstrevier Schönberg-Mooswald vom Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald verantwortlich.

 

 


 
Unterstützen Sie die Wiederaufforstung der Fläche mit einer Spende!

 




Stieleiche
180

Stieleiche


€5.00
inkl. 0% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Anzahl: