Stiftung Unternehmen Wald

Baden-Württemberg

Eichenpflanzung in Schallstadt

Die Eschen in Deutschland und Europa sind stark gefährdet. Das Eschentriebsterben, ausgelöst durch den Pilz Hymenoscyphus pseudoalbidus, hat fast alle Eschen befallen. Der Befall führt zum Absterben der Bäume. Noch gibt es keine Resistenzen.

Auch im Schwarzwald hinterlässt der Pilz seine Spuren. Ein 30jähriger Eschenbestand in den Wäldern des Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald ist fast vollkommen abgestorben. Der Bestand muss komplett geräumt werden. Als neue Baumart wird die heimische Stieleiche aufgeforstet, die in der Gegend einen optimalen Wuchsraum vorfindet. Außerdem ist die Stieleiche relative trockentolerant, so dass Sie auch dem Klimawandel sehr gut angepasst ist.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Wiederaufforstung  eines Bestandes mit standortgerechten Stieleichen.


 


 
Unterstützen Sie die Wiederaufforstung der Fläche mit einer Spende!

 




Stieleiche
172

Stieleiche


€5.00
inkl. 0% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Anzahl: